Tanzhaus West

Mi 13/11

Mi 13/11

TEMPERS

more tba.

Ab 19 Uhr

13/11 Mi


TEMPERS

more tba.

Ab 19 Uhr


ORT

Milchsackfabrik
Gutleutstraße 294
60327 Frankfurt

EINTRITT

Einlass ab 16 Jahren

Tickets


Tempers ist eine in New York ansässige Band, mit der Sängerin und Songwriterin Jasmine Golestaneh als Kopf. Sie verschmelzen düster-poetischen Synth-Pop mit Anklängen von Techno, Shoegaze und Post-Punk.

Einlass 19.30 Uhr
Beginn 20.15 Uhr

Wir freuen uns sehr auf dieses Konzert bei dem bald noch weitere Acts angekündigt werden, die sich keinesfalls hinter Tempers verstecken müssen.

Beeinflusst von Fleetwood Mac über Kraftwerk bis hin zu Joy Division und aufgewachsen zwischen London und New York, entwickelten Tempers schnell ihre eigene Identität auf dem Debütalbum 'Services', das den Underground-Dancefloor-Hit 'Strange Harvest' enthält. Die EP 'Fundamental Fantasy' von 2017 entstand im Rahmen des Artist-in-Residence-Programms Volcano Extravaganza von The Vinyl Factory auf der Äolischen Insel Stromboli.
Das Interesse von Tempers an den Künsten führte 2018 zur Veröffentlichung von 'Junkspace feat. Rem Koolhaas', einem Konzeptalbum, das in einem Einkaufszentrum spielt und durch Samples von Interviews mit dem berühmten Architekten Rem Koolhaas die Architektur des Konsumismus dekonstruiert. Das Album 'Private Life' von 2019 entwickelte ihre cineastische Ästhetik weiter in introspektivere Landschaften und enthält ihren bisher populärsten Track 'Capital Pains'. Das jüngste Album 'New Meaning’ ist das 2022 erschienene zweite Album bei Dais Records und enthält die Single 'Unfamiliar' sowie das 3D-animierte Video-Art zu 'Sightseeing'. Das Album wird von einem Buch mit von Golestaneh handgefertigten Collage-Kunstwerken begleitet (Old Habits Publishing).

ORT

Milchsackfabrik
Gutleutstraße 294
60327 Frankfurt


EINTRITT

Einlass ab 16 Jahren

Tickets

Tempers ist eine in New York ansässige Band, mit der Sängerin und Songwriterin Jasmine Golestaneh als Kopf. Sie verschmelzen düster-poetischen Synth-Pop mit Anklängen von Techno, Shoegaze und Post-Punk.

Einlass 19.30 Uhr
Beginn 20.15 Uhr

Wir freuen uns sehr auf dieses Konzert bei dem bald noch weitere Acts angekündigt werden, die sich keinesfalls hinter Tempers verstecken müssen.

Beeinflusst von Fleetwood Mac über Kraftwerk bis hin zu Joy Division und aufgewachsen zwischen London und New York, entwickelten Tempers schnell ihre eigene Identität auf dem Debütalbum 'Services', das den Underground-Dancefloor-Hit 'Strange Harvest' enthält. Die EP 'Fundamental Fantasy' von 2017 entstand im Rahmen des Artist-in-Residence-Programms Volcano Extravaganza von The Vinyl Factory auf der Äolischen Insel Stromboli.
Das Interesse von Tempers an den Künsten führte 2018 zur Veröffentlichung von 'Junkspace feat. Rem Koolhaas', einem Konzeptalbum, das in einem Einkaufszentrum spielt und durch Samples von Interviews mit dem berühmten Architekten Rem Koolhaas die Architektur des Konsumismus dekonstruiert. Das Album 'Private Life' von 2019 entwickelte ihre cineastische Ästhetik weiter in introspektivere Landschaften und enthält ihren bisher populärsten Track 'Capital Pains'. Das jüngste Album 'New Meaning’ ist das 2022 erschienene zweite Album bei Dais Records und enthält die Single 'Unfamiliar' sowie das 3D-animierte Video-Art zu 'Sightseeing'. Das Album wird von einem Buch mit von Golestaneh handgefertigten Collage-Kunstwerken begleitet (Old Habits Publishing).