Tanzhaus West

Sa 16/03

Sa 16/03

BERLINER NAECHTE

w/ Luna City Express / Britta Arnold / Sascha Cawa uvm.

Ab 23 Uhr

16/03 Sa


BERLINER NAECHTE

w/ Luna City Express / Britta Arnold / Sascha Cawa uvm.

Ab 23 Uhr


ORT

Tanzhaus West & Dora Brilliant
Gutleutstraße 294
60327 Frankfurt

EINTRITT

Eintritt ab 18 Jahren

Tickets


Wir holen emotionsgeladene Berlin only-Technokultur ins Tanzhaus West: Treibende, melodische Beats mit Glitzerfaktor und einem guten Schuss Crazyness!

w/
► Luna City Express
► Britta Arnold
► Sascha Cawa
► Eingrooven
► Otis
► Bo Irion
► Bait & Switch
► Christian Bott
► Becksham
► Max Wide
► JANSN
► Scumdog


 

Die Berliner Naechte ist immer eine Clubnacht-Reise wert. Und diese im März verspricht galaktisch zu werden. So treffen Univerum FFM und Weltall B einmal mehr aufeinander. Luna City ExpressBritta ArnoldSascha Cawa, das Wald & Wiese Kollektiv und die Berliner Naechte Residents nehmen uns mit auf eine Reise zu den Sternen und so trifft man sich im intergalaktischen Raum in einem glitzernden elektronischen Galaxienhaufen wieder. 

 

Welcome back to Planet Tanzhaus!

Er rollt und rollt und rollt. Luna City Express ist natürlich nicht nur ein Berliner Phänomen, er ist international - ach was - intergalaktisch. Gleichzeitig wirken die beiden Macher Marco Resmann und Norman Weber seit etlichen Jahren an vielen musikalischen Schaltstellen vor Ort in der Hauptstadt. Luna City Express, geformt im Jahr 2000 als gemeinsames Projekt der beiden Talente als Katalysator ihrer geteilten musikalischen Einflüsse und Interessen, gehört nach gut 20 Jahren im Business zu den langlebigsten und konsistentesten Projekten der Elektronik- und Clubszene in Deutschland, und weit über die Grenzen Europas hinaus. House Music ist der große gemeinsame Nenner, der beiden Produzenten hinter dem Luna City Express, wenn auch die Einflüsse viel weitreichender sind. Norman entdeckte früh die Faszination für HipHop, AcidJazz und Chicago House, während sein Vater als DJ dem Sound von Funk und Disco zugeneigt war. Marco hingegen sammelte schon vor der Gründung des gemeinsamen Projektes Erfahrungen als Produzent und DJ in der Berliner Clubszene. Mit den Clubhits “Fresh” und “Mr Jack” von ihrem Debutalbum “Hello from Planet Earth” kam Luna City Express ins Rollen und ist seither nicht zu stoppen. 

 

Dora, zur Primetime strahlende Venus, in den Morgenstunden einfach brilliant.

Wenn ihr hier schleichende High Hats, hypnotische Beats und ein Hauch von Acid hört, ist es wahrscheinlich, dass es Britta Arnold an der Konsole ihres musikalischen Raumschiffs schraubt. Geradlinig und unverwechselbar souverän sorgt ihre einzigartige Mischung aus Beats für einen Milchshake von kosmischer Potenz. Sie hat sich mit ihrem Anspruch, Normen zu brechen und die angesagteste Musik zu finden, eine große Fangemeinde geschaffen und eine fantastische Welt voller Menschen, Orte und besonderer Momente eröffnet. Seit sie 2006 das Label Bar25 mitbegründet hat, verbringt sie ihre Nächte damit, auf dem Globus aufzutreten, während sie viele ihrer Tage im Studio verbringt, wo sie sich Neues ausdenkt. Sie hat auf Katermukke und Heinz veröffentlicht und sorgt mit ihrem Musikprojekt 'Britta Unders' mit den Amsterdamer Unders für noch mehr Magie. Gemeinsam spielen sie Sets von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang auf der ganzen Welt. Außerdem haben sie das Label Happy Camper Records gegründet. Wenn sie nicht gerade diese Dinge tut, plant sie wahrscheinlich ihre GRRR Mit BRRR Party - ein gefeiertes Event im Berliner Club Kater Blau. Als geborene und aufgewachsene Berlinerin, die nie lernen musste, eine zu sein, spiegelt Britta die Stadt wider, in der sie immer noch zu Hause ist: ein bisschen kantig, ein bisschen bodenständig und immer voller künstlerischer Ambitionen. Einst lebte sie mit ihrer Katze 'katuscha' in einem Wohnwagen auf dem Gelände der Bar25. Diesen Happy Camper Vibe nimmt sie mit in jeden Raum, den sie betritt, sei es der Club, das Festival, das Studio oder ein Spaziergang durch ihre Heimatstadt oder an diesem Wochenende zum x-ten Mal das Tanzhaus West, das nicht müde wird sie auf eine nächste Runde zurückzuholen.

Und das gleich gilt für den DJ, Labelgründer, Produzenten und inzwischen Dozenten Sascha Cawa. Saschas Reise durch den unendlichen weiten elektronischen Musikkosmos dauert schon eine sehr lange Weile an und scheint auch noch lange nicht zu Ende zu sein. Bereits seit Anfang der 90ger ist er unterwegs. Und das ausgesprochen erfolgreich. Als ehemaliger Bar 25-Resident hat er gemeinsam mit Dirty Doering deren Hymne „I would“ produziert, ist heute Resident-DJ vom Kater Blau und gehört außerdem als Mitbegründer des Labels Katermukke zu dessen wichtigsten Produzenten.  Sascha Cawas Sound ist einzigartig! Noch ein Grund mehr den Raumanzug anziehen, beste Freunde einzupacken um auf diese intergalaktische Wanderung gehen.

---

www.berliner-naechte.de 

ORT

Tanzhaus West & Dora Brilliant
Gutleutstraße 294
60327 Frankfurt


EINTRITT

Eintritt ab 18 Jahren

Tickets

Wir holen emotionsgeladene Berlin only-Technokultur ins Tanzhaus West: Treibende, melodische Beats mit Glitzerfaktor und einem guten Schuss Crazyness!

w/
► Luna City Express
► Britta Arnold
► Sascha Cawa
► Eingrooven
► Otis
► Bo Irion
► Bait & Switch
► Christian Bott
► Becksham
► Max Wide
► JANSN
► Scumdog


 

Die Berliner Naechte ist immer eine Clubnacht-Reise wert. Und diese im März verspricht galaktisch zu werden. So treffen Univerum FFM und Weltall B einmal mehr aufeinander. Luna City ExpressBritta ArnoldSascha Cawa, das Wald & Wiese Kollektiv und die Berliner Naechte Residents nehmen uns mit auf eine Reise zu den Sternen und so trifft man sich im intergalaktischen Raum in einem glitzernden elektronischen Galaxienhaufen wieder. 

 

Welcome back to Planet Tanzhaus!

Er rollt und rollt und rollt. Luna City Express ist natürlich nicht nur ein Berliner Phänomen, er ist international - ach was - intergalaktisch. Gleichzeitig wirken die beiden Macher Marco Resmann und Norman Weber seit etlichen Jahren an vielen musikalischen Schaltstellen vor Ort in der Hauptstadt. Luna City Express, geformt im Jahr 2000 als gemeinsames Projekt der beiden Talente als Katalysator ihrer geteilten musikalischen Einflüsse und Interessen, gehört nach gut 20 Jahren im Business zu den langlebigsten und konsistentesten Projekten der Elektronik- und Clubszene in Deutschland, und weit über die Grenzen Europas hinaus. House Music ist der große gemeinsame Nenner, der beiden Produzenten hinter dem Luna City Express, wenn auch die Einflüsse viel weitreichender sind. Norman entdeckte früh die Faszination für HipHop, AcidJazz und Chicago House, während sein Vater als DJ dem Sound von Funk und Disco zugeneigt war. Marco hingegen sammelte schon vor der Gründung des gemeinsamen Projektes Erfahrungen als Produzent und DJ in der Berliner Clubszene. Mit den Clubhits “Fresh” und “Mr Jack” von ihrem Debutalbum “Hello from Planet Earth” kam Luna City Express ins Rollen und ist seither nicht zu stoppen. 

 

Dora, zur Primetime strahlende Venus, in den Morgenstunden einfach brilliant.

Wenn ihr hier schleichende High Hats, hypnotische Beats und ein Hauch von Acid hört, ist es wahrscheinlich, dass es Britta Arnold an der Konsole ihres musikalischen Raumschiffs schraubt. Geradlinig und unverwechselbar souverän sorgt ihre einzigartige Mischung aus Beats für einen Milchshake von kosmischer Potenz. Sie hat sich mit ihrem Anspruch, Normen zu brechen und die angesagteste Musik zu finden, eine große Fangemeinde geschaffen und eine fantastische Welt voller Menschen, Orte und besonderer Momente eröffnet. Seit sie 2006 das Label Bar25 mitbegründet hat, verbringt sie ihre Nächte damit, auf dem Globus aufzutreten, während sie viele ihrer Tage im Studio verbringt, wo sie sich Neues ausdenkt. Sie hat auf Katermukke und Heinz veröffentlicht und sorgt mit ihrem Musikprojekt 'Britta Unders' mit den Amsterdamer Unders für noch mehr Magie. Gemeinsam spielen sie Sets von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang auf der ganzen Welt. Außerdem haben sie das Label Happy Camper Records gegründet. Wenn sie nicht gerade diese Dinge tut, plant sie wahrscheinlich ihre GRRR Mit BRRR Party - ein gefeiertes Event im Berliner Club Kater Blau. Als geborene und aufgewachsene Berlinerin, die nie lernen musste, eine zu sein, spiegelt Britta die Stadt wider, in der sie immer noch zu Hause ist: ein bisschen kantig, ein bisschen bodenständig und immer voller künstlerischer Ambitionen. Einst lebte sie mit ihrer Katze 'katuscha' in einem Wohnwagen auf dem Gelände der Bar25. Diesen Happy Camper Vibe nimmt sie mit in jeden Raum, den sie betritt, sei es der Club, das Festival, das Studio oder ein Spaziergang durch ihre Heimatstadt oder an diesem Wochenende zum x-ten Mal das Tanzhaus West, das nicht müde wird sie auf eine nächste Runde zurückzuholen.

Und das gleich gilt für den DJ, Labelgründer, Produzenten und inzwischen Dozenten Sascha Cawa. Saschas Reise durch den unendlichen weiten elektronischen Musikkosmos dauert schon eine sehr lange Weile an und scheint auch noch lange nicht zu Ende zu sein. Bereits seit Anfang der 90ger ist er unterwegs. Und das ausgesprochen erfolgreich. Als ehemaliger Bar 25-Resident hat er gemeinsam mit Dirty Doering deren Hymne „I would“ produziert, ist heute Resident-DJ vom Kater Blau und gehört außerdem als Mitbegründer des Labels Katermukke zu dessen wichtigsten Produzenten.  Sascha Cawas Sound ist einzigartig! Noch ein Grund mehr den Raumanzug anziehen, beste Freunde einzupacken um auf diese intergalaktische Wanderung gehen.

---

www.berliner-naechte.de